Nachdem das Wetter in den letzten Wochen ja doch eher zu wünschen übrig ließ und die langen Laufsachen immer noch nicht in den Schrank verbannt werden konnten, herrschte  am Wettkampf-Sonntag herrliches Frühlingswetter. Für manche war der Wetterumschwung aber doch zu heftig und die Zeiten blieben bei vielen Teilnehmern hinter den Erwartungen zurück. Nichts desto trotz wurden insgesamt wieder tolle Leistungen erbracht.

Unsere Herren-Mannschaft erreichte auf der meisterschaftserprobten Strecke entlang der Nagold mit Felix Pfleiderer, Thomas Wagner und Ingo Saatweber Platz 8 in der Altersklasse M40.

Anke Holljesiefken, Karin Schenk und Vera Martens gewannen in der Gesamt-Wertung der Frauen  mit der Mannschaft die Silber-Medaille. In der Altersklassen-Wertung W35/40 reichte es sogar zum Deutschen Meistertitel.

Viera Böhler, Tina Rudolf und Petra Seibert gewannen bei der Mannschaftswertung der AK 40+ die Bronze-Medaille.

Auch die Einzel-Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Vera Martens gewann Bronze in der W40. Anke Holljesiefken belegte den 6. und Karin Schenk den 8.Platz in der AK35. Viera Böhler wurde 8. der  AK45.

Überglücklich war auch unser „Nesthäkchen“ Tinka Uphoff, die ihre Bestzeit um über eine Minute steigern konnte.

Erfreulich war die gute Organisation und vor allem die zügige Siegerehrung, so daß wir früher als erwartet bei Kaffee und Kuchen die Erfolge feiern konnten.

Hier die Erfolge im Einzelnen

- Deutscher Meister in der Altersklassenmannschaft W 35/W 40 der Frauen in der Besetzung Anke Holljesiefken, Vera Martens und Karin Schenk  
- Platz 3 in der Altersklassenmannschaft W 45 u. älter in der Besetzung Viera Böhler, Tina Rudolf und Petra Seibert  
- Platz 8 in der Altersklassenmannschaft M 40 in der Besetzung Thomas Wagner, Ingo Saatweber und Felix Pfleiderer  
- Platz 3 in der Altersklasse W 40 konnte Vera Martens erringen.

Allen Platzierten einen herzlichen Glückwunsch und weiter viel Erfolg in der kommenden Saison!

Fotogalerie...

[Vera Martens, Fotos von Jürgen Knoerchen]

Ergebnisse

Thomas Wagner      (31. M 40)        1:19:38
Ingo Saatweber     (37. M 40)        1:20:41
Felix Pfleiderer   (38. M 40)        1:20:43
Anke Holljesiefken (6. W 35)         1:23:38
Vera Martens       (3. W 40)         1:23:38
Karin Schenk       (8. W 35)         1:26:03
Tinka Uphoff       (43. Hauptklasse) 1:28:09
Viera Böhler       (7. W 45)         1:32:01
Tina Rudolf        (10. W 45)        1:34:19
Petra Seibert      (9. W 50)         1:36:23