Drucken

2. Platz für Martina Osmann beim 19. Frankfurter Volkslauf, Ole Nückel auf Platz 3

Frankfurt Bergen-Enkheim

Von den vielen im Rhein-Main-Gebiet angebotenen Läufen war es an diesem Sonntag der 19. Frankfurter Volkslauf rund um das Hessen-Center, der eine stattliche Zahl von Spiridonis motivierte, eine Kostprobe der aktuellen Form abzuliefern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bei sehr warmem und schwülem Wetter erliefen Martina Osmann mit Platz 2 bei den Frauen und Ole Nückel mit Platz 3 bei den Männern Podiumsplätze. Weitere Spiridonis überzeugten in ihrer AK mit sehr guten Plätzen.

Nur zwei Wochen nach dem Mainz-Marathon zeigte Martina Osmann eine starke Leistung, die auf mehr hoffen lässt. Mit 41:55 Min. beendete sie das Rennen auf Platz 2. Noch bei KM 6 musste sie sich eines heftigen Angriffs einer Konkurrentin erwehren. Als sie kurz danach das Tempo leicht anzog, war der Angriff abgewehrt und konnte sie sich entscheidend absetzen. In ihrer AK W30 reichte es zum Sieg. Ihr Wettkampfdebüt gab Martinas vierjährige Tochter Giulia. In 4:36 Min. bewältigte sie erfolgreich den Bambinilauf.

Ein routiniertes Rennen absolvierte Ole Nückel. Während an der Spitze die Konkurrenz aufs Tempo drückte, begann er das Rennen eher ruhig. Nach vier KM lag er auf Platz 10, nur 2 KM später war es bereits Platz 5. Zum Ende des Rennens zog Ole das Tempo an, machte zwei weitere Plätze gut und lief mit 35:39 Min. auf Platz 3. Auch für ihn reichte es in der AK zum Sieg.

Alter schützt vor Schnelligkeit nicht. Der M40er Jörn Claussen lief in 36:25 Min. auf Platz 5. In der AK reichte es zum zweiten Platz.

Verlässlich wie ein Schweizer Uhrwerk erläuft Magdalena Schäfer Siege in ihrer AK (W70). So auch an diesem Tag in 1:02:10.

Petra Seibert konnte in der W45 in 43:15 ebenfalls einen AK-Sieg erlaufen.


[Torsten Sigmund, Fotos von Peter Leblang]
 
Name, Vorname              AK  Zeit   Pl.(AK) Pl.

Nückel, Ole                M20   35:39   1    3
Claussen, Jörn             M40   36:25   2    5
Saatweber, Ingo            M35   37:45   5   16
Henne, Hermann             M50   40:55   6   44
Goldhammer, Carsten        M40   41:20  16   51
Osmann, Martina            W30   41:55   1    2
Kroniger, Axel             M40   42:14  17   63
Seibert, Petra             W45   43:15   1    6
Dörr, Robert               M50   48:00  20  155
Floeth, Anke               W35   54:27   7   33
Dillmann, Michael          M40   55:39  61  252
Mahn-Gilzinger, Cornelia   W45 1:00:57   9   59
Schäfer, Magdalena         W70 1:02:10   1   65
Loesche, Helmut            M70 1:03:12   4  294
Longoni, Fabrizio          M60 1:08:27   8  310