Spiridon-Neuzugang David Karl läuft 1:09:29 - Berlins breite Straßen hatten sich schon oft für unsere schnellen Spiridonis als Erfolg versprechendes Pflaster bewiesen. Beim 29. Berliner Halbmarathon am 5. April 2009 war es Neuzugang David Karl, der in 1:09:29 deutlich unter die für diese Distanz magisch geltende Grenze von 1:10 Stunden ins Ziel lief.

Im von afrikanischen Läufern dominierten Feld belegte er den 35. Platz und war damit fünftschnellster Deutscher. Nach seinem vierten Platz beim Spiridon-Halbmarathon war dies sein zweiter erfolgreicher Auftritt im Spiridontrikot. Der nächste wichtige Start wird bei den deutschen Marathonmeisterschaften am 10. Mai in Mainz sein.

Torsten Sigmund