Einen Kurzbesuch in der pfälzischen Heimat nutzte Dirk Busch kurzentschlossen zu einem ersten Wettkampf nach der Sommerpause beim Residenzlauf in Kirchheimbolanden. Das Ergebnis überzeugte mit Platz 1 in 32:33 Min.

Nach dem Lauf war Dirk selbst überrascht über den Sieg und noch mehr über die sehr gute Zeit, da er sich nach erst drei Wochen Training seit der Sommerpause noch zurückhielt und das Rennen lediglich ein erster Formtest sein sollte. Zu dem galt es in jeder der vier Runden einen ca. 400 m langen und steilen Anstieg zu bewältigen. Trotzdem setzte sich Dirk nach dem Startschuss gleich an die Spitze des Feldes und lediglich in der ersten Runde konnten drei weitere Läufer dem hohen Tempo folgen. In der zweiten Runde setzte er sich dann mehr und mehr ab und siegte am Ende mit über einen Min. Vorsprung. Dirk konnte sich nicht nur über den Sieg freuen. Als Liebhaber pfälzischen Weins nahm er selbigen zusätzlich als Siegprämie entgegen.

Für den Spätsommer und Frühherbst ist nun das Ziel über 10 km eine Zeit unter 31 Min. zu laufen. Die Voraussetzungen scheinen gut.

Ergebnisse unter www.hlv.de. 

Torsten Sigmund