Drucken

Hessische Seniorenmeisterschaften am 23. Januar

Team-Building mal anders.... zwei Staffel von Spiridon Frankfurt starten über 4x200m.

2011_hessische_seniorenmeisterschaftVor zwei Jahren startete erstmals ein Staffel-Team von Spiridon Frankfurt bei den Hessischen Senioren-Meisterschaften in der Halle über die ungewohnte Strecke von 4x200m. Wir waren damals zwar furchtbar aufgeregt, aber es hatte einen Riesenspaß gemacht.

In diesem Jahr sollte das „Experiment“ wiederholt werden und da wir in der Leistungsgruppe einigen Zuwachs bekommen hatten, wurden die Neuzugänge gleich „zwangsverpflichtet“. Sie waren spontan dabei, so daß wir sogar mit zwei Staffeln an den Start gehen konnten. Ein Team startete in der W30, eines in der W40.

In der W40 waren leider nur zwei Staffeln am Start und die Gegner aus Korbach so gut wie unschlagbar, aber mit einer Endzeit von 2:11,78 min konnten Viera Böhler, Vera Martens, Jennifer Zeeck und Birgitt Bohn ganz zufrieden sein.

Das W30 Team hatte es gleich mit drei Gegnern zu tun und Teresa Ebert wehrte sich als Schlußläuferin heftig, musste den 2.Platz aber dann doch der Staffel SSC Hanau Rodenbach mit 33 Hundertstel den Vortritt lassen. Karen Freund, Béatrice Lienemann, Alexandra Spiess und Teresa liefen eine Zeit von 2:13,55 min.

Die Wechsel sind noch ausbaufähig, aber insgesamt haben wir uns doch ganz gut geschlagen und es war für alle ein schönes Erlebnis das weiter zusammenschweißt.

Vera Martens

Nachtrag

Und wenn man schon mal in der Halle ist und „nur“ 200 m läuft, kann man sich auch noch einen weiteren Wettkampf raussuchen und teilnehmen.

Dies wurde in diesem Jahr allerdings nur von Vera Martens praktiziert, die sich für die 3.000 m entschieden hatte. Diese Wahl war jedoch goldrichtig und Vera wurde in ihrer Altersklasse über die 3 km souverän Hessische Meisterin mit einer sehr guten Zeit von 10:41,66 min. Bei ihrem Sieg hatte Vera 1 Minute Vorsprung auf die 2.

Jennifer Zeeck