Jeweils 3 Läufer bilden eine Mannschaftsstaffel, bei der jeder Läufer eine Strecke von 5km zurücklegen muss. Nachdem ich letztes Jahr bereits an den Start gegangen war und wir mit einer Staffel angetreten waren, wollte ich den Lauf etwas publik machen. Nach einem kleinen Aufruf in unserem Vereinsforum fanden sich schnell einige Intressierte. Auf diesem Weg konnten auch die Staffeln gebildet werden. Insgesamt gingen 6 Staffeln mit 18 Teilnehmern für Spiridon an den Start. Gelaufen wurde auf einem Teilstück der Ironman Laufstrecke. Der Start erfolgte gegen 19:00h am Eisernen Steg mit insgesamt ca 580 Staffeln. Am Mainufer ging es dann in westlicher Richtung bis zum Hohlbeinsteg. Rüber zum Städel und dann an der südlichen Mainseite in östlicher Richtung zurück bis zum Main Plaza. Dort wurde der Main wieder über die Flößerbrücke überquert und dann ging es wieder zurück Richtung Römer zur Staffelübergabe. Auch die Leistungsgruppe ging mit einer Herrenstaffel (Dennis Gutenstein, Thorsten Behnke, Steffen Kothe) an den Start, die das Rennen dominiert haben und einen sicheren und deutlichen Sieg, in einer Zeit im hohen 48 Minuten Bereich, nach Hause brachten. Leider hatte sich an diesem Tag die Wettervorhersage als trefsicher bewiesen. Gegen kurz vor 20:00h setzte ein heftiges Gewitter ein, so dass wir alle ziemlich durchnässt wurden. Dies hat uns aber nicht davon abgehalten im Anschluß noch gemeinsam im Liefrauenberger den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Text Loris Krien
Bilder Hans Bittlingmaier

2012_nightrun22012_nightrun32012_nightrun42012_nightrun52012_nightrun72012_nightrun6