Maren Wieß: „BMW Frankfurt Marathon 2013? Das ist mein größter Wunsch.“

Hallo Maren, trotz des Dauerregens in Dietzenbach bei der letzten Main-Lauf-Cup Station hast Du die Halbmarathonstrecke bewältigt. Wie hast Du den Lauf empfunden?

Maren Wieß:
Trotz des Regens und einer erst kürzlich überstandenen längeren Krankheit hatte ich Lust, in Dietzenbach an den Start zu gehen. Naja, Zuckerschlecken ist 'was anderes und das war's nicht, aber die Strecke war soweit in Ordnung und besser als ich dachte – abgesehen von einer ziemlich aufgeweichten Schlammpassage gleich zu Beginn der Runde. Natürlich wurde es zum Ende hin dann schon ziemlich kalt und etwas ungemütlich. Bei der Gelegenheit danke ich den Helfern, die mir den „Weg zum Ziel“ zeigten.

...

vollständiges Interview unter:

Interview mit Maren Wieß

21. Schwanheimer Pfingstlauf 18.05.2013