Der etwas andere Marathon

Freunde von Ute fragen sie immer, wo sie ihre Bekannten und Freunde kennengelernt hat - beim Laufen oder beim Saufen. Bei diesem Wein-Marathon geht es neben dem Laufen auch um´s „Saufen“ und zusätzlich noch um eine möglichst ausgefallene Kostümierung. Das ganze ist also eine Art Faschings-Sauf-Lauf-Marathon, und wenn man möchte, lernt man dabei auch jede Menge Gleichgesinnte kennen.

Nachdem Ralph im letzten Jahr schon ganz begeistert war, wollten wir uns diesmal selbst ein Bild von der lustigen Veranstaltung machen und waren mit Ralph zu viert am Start. Man kann wirklich nur sagen: Diesen Lauf sollte jeder echte Marathoni einmal im Leben durchgestanden haben. Denn hier geht es ausnahmsweise nicht um Zeiten und Platzierungen, sondern ausschließlich um Spaß. Ein wenig trinkfest sollte man allerdings schon sein.

So lange wie bei diesem Marathon waren wir noch nie unterwegs, aber die "hervorragenden" 6:30 (Stunden!!) haben sich wirklich gelohnt. Wir haben sicher 1,5 Stunden in den Chateaus mit Trinken, Fotografieren, Singen und Tanzen verbracht. In der Fotogalerie könnt ihr einen ersten Eindruck bekommen. Diesen wirklich ungewöhnlichen Marathon solltet ihr unbedingt in Euer Jahres-Laufprogramm 2014 aufnehmen und dort starten.

Weitere Informationen gerne bei Ute, Jenny, Ralph und Reinhold

Hicks, Hicks

Bericht: Reinhold Loos und Jennifer Zeeck