3. Lauf für Mehrsprachigkeit im Niddapark 26.4.2015

Der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ bis auf wenige Tröpfchen beim 10 km Hauptlauf alle Teilnehmer zwar geschwitzt, aber trockenen Hauptes und gut gelaunt die kurze Rückreise in heimische Gefilde antreten.

Um 11.00 startete der 3 km Schülerlauf mit 2 neuen Vereinsmitgliedern aus der Jugendtrainingsgruppe, dem Geschwisterpaar Sophie und Simon Breitenöder, welche ihre Altersklasse WSC  und MSD souverän in beachtlichen 14.20 bzw. 15.16 gewannen. Das lässt für die kommenden Rennen im Junior Main Laufcup auf weitere Platzierungen hoffen.
In 5 km Hauptlauf wurde Paul Benecken (Alter 13 !!) in 20.46 Minuten 11. des Gesamteinlaufes und 2. in der M20, da unter dieser keine Altersgruppen ausgeschrieben waren. Chapeau!
Auch bei den 10 km gibt es einige Altersplatzierungen zu vermelden.

Martin Ohlwein wurde 2. M45 in 39.27, Marco Erb in 2. M40 in 40.15, Wolfgang Wünnenberg, nach langer Wettkampfabstinenz mit Trainingsrückstand mal wieder dabei, erreichte ebenfalls Platz 2 in der M55, Hans Bittlingmaier den 2. M60 in 47.16. Nicht vergessen möchte ich auch den 1. W60 von Lindsay Fairhorst in 50.11 und den 6. M45  in 44.53 von unserem spanischen Neuzugang Nuno Tempera.

Bericht: Hans Bittlingmaier
Fotos: Hans Bittlingmaier

 

2015 lfm1 2015 lfm2