Skip to main content

    24. Ultramarathon Rodgau

    15 Spiridonis standen an der Startlinie der 24. Ausgabe dieses kultigen Langdistanzrennens am 27.01.24, darunter die erfahrenen Langdistanzler Lothar Esser und Florian Kaltenbach. Aber auch ambitionierte DebütannInnen wagten sich an den Start. Die Bedingungen hätten besser nicht sein können: Sonne, windstill und trocken.
    Und dieser Tag war für Spiridon äußerst erfolgreich. Unser Frauenmannschaft Spiridon 1, mit Irena Ambrozova (03:46:57), Nadine Stilger (03:48:37) und Mona Winter (03:57:10) holte den ersten Platz und auch das 2. Team mit Rebecca Trickl (04:36:00), Stella Osterhoff (04:36:01) und Ayline Heller (04:40.40) war erfolgreich und holte Bronze.
    Mit Florian Kaltenbach und Lothar Essen waren unsere besten und erfahrensten „Ultras“ am Start. Debütant Olaf Henseler komplettierte das Team. Nach 03:28:01 erreichte Florian das Ziel (persönliche Bestzeit), Lothar Esser folgte nach 03:55:14 und Olaf Hensler komplettierte das Männerteam mit 04:09:15. Der Podiumsplatz war so sicher.
    In der Einzelwertung erreichte Florian den 5. von 307 Plätzen und war Erster seiner Altersklasse M45. Und auch Irena holte den Altersklassensieg (W35) und war insgesamt 17.  Zwei weitere Altersklassensiege gingen an Mona und Lothar. Jüngster Spiridon-Starter war Marcel Stenzel (Jahrgang 2004), der nach 06:10:20 finishte - Chapeau !

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.